P. 7504 R: Zaubersprüche gegen Verbrennungen und Kopfschmerzen (“Philinna-Papyrus“)

(gehört zu P.Amh. II 11)
Material:  Papyrus Erwerbung:  Aus Sammlung Amherst, Norfolk
Form:  Rolle Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  21 Zeilen Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   anderer Text
Textgattung:  halbliterarisch Schreibweise:  Z. 1–2: Überschrift.
Datierung:  1. Jh. v.Chr. – 1. Jh. n.Chr. Herkunft:  Arsinoites (?)
Inhalt:
Drei iatromagische Zaubersprüche in Hexameter, wahrscheinlich zu einer Sammlung von Epaoidai gehörend; vom ersten sind nur die Endzeilen erhalten geblieben; der erste (gegen jede Art von Verbrennung) wird einer Syrerin aus Gadara zugeschrieben, der zweite (gegen Kopfschmerzen) der Thessalerin Philinna.
Publikation:
W. Schubart - U. von Wilamowitz-Moellendorff, BKT V.2, S. 144–145, Nr. XXII 3; K. Preisendanz, PGM XX; SH 900 (H. Lloyd-Jones - P. Parsons); P. Maas, The Philinna Papyrus, JHS 62, 1942, 33–38.
Weitere Literatur:
A. Abt, Nucularum hexas, Philologus 69, 1910, 150–152 (vermutet die Zusammengehörigkeit von P. 7504 und P.Amh. II 11); L. Koenen, Der brennende Horosknabe: Zu einem Zauberspruch des Philinna-Papyrus, CE 37, 1962, 167–174; A. Henrichs, Zum Text einiger Zauberpapyri, ZPE 6, 1970, 193–212 (insb. 204–209); Betz, Greek Magical Papyri 258–259, PGM XX (engl. Übers.); R. W. Daniel, A Note on the Philinna Papyrus (PGM XX 1–2), ZPE 73, 1988, 306; M. W. Dickie, The Identity of Philinna in the Philinna Papyrus (PGM XX.15; SH 900.15), ZPE 100, 1994, 119–122; C. A. Faraone, Handbooks and Anthologies: The Collection of Greek and Egyptian Incantations in Late Hellenistic Egypt, ARG 2, 2, 2000, 195–214; L. A. Lehnus, Maas e Filinna, QS 2007, 155–162; D. Collins, The Magic of Homeric Verses, CP 103, 2008, 211–236.
Kataloge:
TM 65576  LDAB 6827 
MP3 1871
Publizierte Abbildungen:
ZPE 6, 1970, Tafel XIa.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

*

* erforderlich