P. 2966: Schreibübung (für Abrechnungen)

Material:  Papyrus Erwerbung:  Erworben im Faijûm 1877–1881; Fundort: Faijûm (?)
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  11 Zeilen Beschriftung:   Rekto, quer zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  tranversa charta (?)
Datierung:  Mitte 8. Jh. n.Chr. Herkunft:  Arsinoites
Inhalt:
Eine Schreibübung, in der eine Liste von Anfangsphrasen für Steuerdokumente aufgeführt wird (interessant u.a. wegen der Nennung von Pagarchennamen). Am Ende der Liste steht eine Phrase aus Psalm 109,1.
Publikation:
G. Poethke, Pagarchen im Papyrus Berolinensis 2966, APF 31, 1985, 13–15 = SB XVIII 13247.
Weitere Literatur:
F. Morelli, Einleitung zu CPR XIX 27, S. 43 (ähnliche Schreibübung); ders., Einleitung zu CPR XXII 8, S. 57; N. Gonis, IV. ‘Abd Allāh b. ‘Abd al_Rahmān: A Pagarch?, ZPE 149, 2004, 194–195; N. Gonis, 10. SB XVIII 13247, etc.: Writing practices from the pagarch’s office, ZPE 150, 2004, 193.
Kataloge:
TM 39740  HGV 39740  Papyri.info 39740
Publizierte Abbildungen:
Wilcken, Paläographie, Tafel XIX d; APF 31, 1985, Abb. 2.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

*

* erforderlich