P. 7863: Kopfsteuerquittung

Material:  Keramik Erwerbung:  Geschenk von Stübel 1891; Fundort: Assuan (?).
Form:  Ostrakon Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  4 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  29. August 121 – 28. August 122 n.Chr. Herkunft:  Syene (Ombites)
Inhalt:
Der Steueraufseher (ἐπιτηρητής) Senpronios Keler und seine Teilhaber des Heiligen Tors von Syene quittieren Pachnubis, Sohn des Petosorsmethis und der Tisatis, 17 Drachmen und 1 Obolos für die Kopfsteuer (λαογραφία) des laufenden Jahres bezahlt zu haben.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 1271.
Weitere Literatur:
Zu Z. 2 vgl. P. Viereck, Die Ostraka des Berliner Museums, APF 1, 1901, 465 = BL II.1 99.
Kataloge:
TM 77655  HGV 77655  Papyri.info 77655

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

*

* erforderlich