P. 10813: Steuerquittung

Material:  Keramik Erwerbung:  Grabung von Otto Rubensohn in Elephantine 1906.
Fundort:  Elephantine
Form:  Ostrakon Standort:   Kleinfundedepot
Umfang:  3 Zeilen Demotisch, 1 Zeile Griechisch Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Demotisch-Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  13. Juli 244 v.Chr. oder 7. Juli 219 v.Chr. Herkunft:  Elephantine (Ombites)
Inhalt:
Psenthot, Sohn des Stotuet, quittiert, dass Palaia, Sohn des Krur, 3¼ Obolen für eine Steuer des laufenden Jahres bezahlt hat, die auf die Einnahmen für die Durchführung (religiöser) Dienstleistungen erhoben wurde. Die griechische Subskription bestätigt die Zahlung.
Publikation:
E. Kühn, BGU VI 1455; S. P. Vleeming, O.Varia 12.
Kataloge:
TM 3008  HGV 3008  Papyri.info 3008
Bemerkungen:
Eine Datierung auf den 22. Juli 280 v.Chr. ist laut Vleeming wahrscheinlich zu früh, kann aber nicht vollständig ausgeschlossen werden.
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

o.vleem.12.xml

1-- -- --
4Παλαια Κρ̣ο̣υ̣ρ̣ (τριώβολον) τ̣έ̣(ταρτον) .
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Publizierte Abbildungen:
O.Varia, Tafel III.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*