P. 4304: Quittung über eine Zahlung zu einer Kollekte

Material:  Keramik Erwerbung:  Ankauf durch Todrus Bulos in Karnak 1889
Form:  Ostrakon Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  6 Zeilen, vollständig Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  16. September 52 n.Chr. Herkunft:  Hermonthis (?)
Inhalt:
Psenenteris, Sohn des Pateesis, quittiert Pibochis, Sohn des Pateesis, 4 Drachmen und 2 Obolen zur Kollekte für den Kult der Isis in Philae (?) bezahlt zu haben. Die Quittung wurde von Petemenrus, Sohn (?) des Patraassnuphis, für den Bruder geschrieben.

Archiv des Pibuchis, Sohn des Peteesis
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 402.
Weitere Literatur:
Zum Kontext vgl. U. Wilcken, Nachträge, APF 4, 1908, 267; zu Z. 3 vgl. K. A. Worp, Observations on Demotic Tax Receipts from the Theban Region in Roman Times, ZPE 80, 1990, 247 = BL IX 410; zur Herkunft vgl. J. G. Tait, BL II.1 59 und A. Worp, Studies on Greek Ostraka from the Theban Region, ZPE 76, 1989, 45–57 = BL IX 410.
Kataloge:
TM 76914  HGV 76914  Papyri.info 76914
Publizierte Abbildungen:
Wilcken, Paläographie, Tafel IX B.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

*

* erforderlich