P. 4272: Deich- und Badesteuerquittung

Material:  Keramik Erwerbung:  Sammlung Wiedemann 1889.
Fundort:  Karnak (?)
Form:  Ostrakon Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  5 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  25. August 82 n.Chr. Herkunft:  Charax (Stadtteil von Diospolis = Theben)
Inhalt:
Es wird quittiert, daß Panameus, Sohn des Phthuminis und Enkel des Psenchnubis, 6 Drachmen und 4 Obolen für die Deichsteuer (χωματικόν) und 4½ Obolen für die Badesteuer (βαλανευτικόν) des laufenden Jahres entrichtet hat. Insgesamt hat er 7 Drachmen, 2½ Obolen und die Zuschläge bezahlt. Bestätigung durch Apollodoros, Sohn des Herakleides.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 456.
Kataloge:
TM 76967  HGV 76967  Papyri.info 76967
Text (basierend auf EpiDoc-XML von Papyri.info, s. Link oben):

1διαγεγρ(άφηκεν) Παναμεὺς Φθουμί(νιος)
2Ψενχνοῦβις ὑπ(ὲρ) χωμ(ατικοῦ) Χά(ρακος) (δραχμὰς) ἓξ (τετρώβολον),
3βαλ(ανικοῦ) (ὀβολοὺς) δ𐅵(γίνονται) ζ (ὀβολοὶ) β𐅵καὶ προ(σδιαγραφόμενα). (ἔτους) α Δομιτι(ανοῦ)
4τοῦ κυρίου μηνὶ Καισαρήωι λ‡7β.
5Ἀπολλόδ(ωρος) Ἡρακλείδ(ου) σεση(μείωμαι).
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*