Inv.Nr. unbekannt: Kopfsteuerquittung

Material:  Keramik Erwerbung:  Sammlung Wiedemann.
Form:  Ostrakon Standort:   unbekannt
Umfang:  4 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  14. Mai 89 n.Chr. Herkunft:  Charax (Stadtteil von Diospolis = Theben)
Inhalt:
Es wird quittiert, dass Panameus, Sohn des Phthuminis und Enkel des Psenchnubis, 10 Drachmen für die Kopfsteuer (λαογραφία) des laufenden Jahres gezahlt hat. Zusätzlich hat er 1 Drachme, 1½ Obolen und die Zuschläge für andere Steuern gezahlt. Subskription des Apol-.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 475.
Weitere Literatur:
Zur Datierung vgl. R. Ziegler, Bemerkungen zur Datierung von Papyri und Ostraka, ZPE 128, 1999, 175 = BL XII 325.
Kataloge:
TM 76985  HGV 76985  Papyri.info 76985
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

o.wilck.475.xml

1διέ(γραψεν) Παναμ(εὺς) Φθουμ(ίνιος) Ψενχνο(ύβιος)
2ὑπ(ὲρ) λαο(γραφίας) Χά(ρακος) η (ἔτους) (δραχμὰς) ι, ἄ(λλων) α (ὀβολὸν) α𐅵κ(αὶ) προ(σδιαγραφόμενα).
3(ἔτους) η Δομιτιανοῦ τοῦ κυρίου
4Φαρμ(οῦθι) λ‡7ιθ. Ἀπολ( ).

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*