P. 4067 + P. 4170: Steuerquittung

Material:  Keramik Erwerbung:  Sammlung Wiedemann 1889.
Fundort:  Karnak (?)
Form:  Ostrakon Standort:   Kleinfundedepot
Umfang:  4 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  14. Juli 112 n.Chr. Herkunft:  Diospolis = Theben
Inhalt:
Porieuthes und seine Kollegen quittieren Senpsenmonthes, die übrigen 9 Obolen für eine unbestimmte Steuer (τὸ τέλος) für die Monate Pachon und Pauni des laufenden Jahres gezahlt zu haben.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 504.
Weitere Literatur:
Zu Z. 2 vgl. P. Viereck, Die Ostraka des Berliner Museums, APF 1, 1901, 460 = BL II.1 63; zur Steuerart vgl. Wilcken, Ostraka I, S. 218 (ἑταιρικόν = Steuer über die Prostituierte), dagegen J. G. Tait, BL II.1 63 und C. A. Nelson, Receipt for Tax on Prostitutes, BASP 32, 1995, 26–27 (engl. Übers.) = BL X 305.
Kataloge:
TM 77014  HGV 77014  Papyri.info 77014
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

o.wilck.504.xml

1[Π]οριεύθης καὶ μέτοχοι Σενψενμώνθ(ῃ)
2χ(αίρειν). ἔσχα(μεν)(*) παρὰ σοῦ τὸ τέλ(ος) Παχὼ(ν) Παοῖνι,
3λυπε(*) ὀβολυ(*) ἐννέα , τοῦ ιε (ἔτους)
4Τραιανοῦ τοῦ κυρίου Ἐφὶπ κ.

Apparatus


^ 2. ἔσχο(μεν)
^ 3. λοιποὺς
^ 3. ὀβολοὺς
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*