P. 1596: Quittung über die Zahlung der Landvermessungssteuer

Material:  Keramik Erwerbung:  Ankauf durch Todrus Bulos
Form:  Ostrakon Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  8 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  Z. 8 von zweiter Hand geschrieben.
Datierung:  22. August 115 n.Chr. Herkunft:  Diospolis = Theben
Inhalt:
Kopie einer Quittung.
Der Praktor (Steuereinnehmer) Petepsais (?) quittiert Apollonios, Sohn des Apollonios, und seinem Bruder, 8 Drachmen brutto für die Landvermessungssteuer (γεωμετρία) des laufenden Jahres und für andere Steuern 1 Drachme und 4 Obolen brutto gezahlt zu haben. Subskription des Porieuthes.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 513 (mit S. 435 bzw. 445).
Weitere Literatur:
Zu Z. 2 vgl. J. G. Tait, BL II.1 64; zu Z. 3 und 4 vgl. P. Viereck, Die Ostraka des Berliner Museums, APF 1, 1901, 460 = BL II.1 64; zu Z. 3 vgl. P. Heilporn, O.Stras. II, S. 372, Anm. 135.
Kataloge:
TM 77023  HGV 77023  Papyri.info 77023

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

*

* erforderlich