P. 4155: Steuerquittung

Material:  Keramik Erwerbung:  Sammlung Wiedemann 1889.
Fundort:  Karnak (?)
Form:  Ostrakon Standort:   vermißt seit 1958 (wahrscheinlich Kriegsverlust)
Umfang:  5 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  Der Geldbetrag ist zwischen den Z. 3 und 4 nachgetragen worden.
Datierung:  29. Januar 134 n.Chr. Herkunft:  Charax (Stadtteil von Diospolis = Theben)
Inhalt:
Der ἀπαιτητής (Steuereinnehmer) Hierax und seine Kollegen quittieren Psenamunis, Sohn des Theodoros und Enkel des Phmois, 2 Drachmen für die Umlage der Defizite (?) von Kaufsteuern (μερισμὸς ὠνίων) des 17. Regierungsjahres Hadrians bezahlt zu haben. Subskription des Harpokras.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 562 (mit S. 435 bzw. 446).
Weitere Literatur:
Zu Z. 3 vgl. Palme, Ἀπαιτητής 236, Anm. 36 = BL IX 411.
Kataloge:
TM 77072  HGV 77072  Papyri.info 77072
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

o.wilck.562.xml

1Ἵεραξ κ(αὶ) μέ(τοχοι) ἀπαιτηταὶ Χά(ρακος)
2Ψεναμούνι Θεοδώρου
3Φμόις· ἔσχ(ομεν) ὑπ(ὲρ) ὠνίων ιζ (ἔτους)
4\δραχμὰς δύο (γίνονται) (δραχμαὶ) β/ [(ἔτους)] ιη Ἁδριανοῦ Καίσαρος τοῦ
5κυρίου Μεχεὶρ δ. Ἁρποκ(ρᾶς) σεσ(ημείωμαι).

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*