P. 332: Steuerquittung

Material:  Keramik Erwerbung:  Geschenk von Gustav Travers 1879.
Form:  Ostrakon Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  7 Zeilen, oben abgebrochen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  Dieselbe Hand wie O.Wilck. 220, O.Brux. 5, O.Stras. I 285 und O.Wilb. 28.
Datierung:  ca. 150 n.Chr. (Tag: 15. Juli) Herkunft:  Elephantine (Ombites)
Inhalt:
Die Praktores (Steuereinnehmer) Domitios Phannianos und Germanos bestätigen, daß Pekysis, Sohn des Pachao- und der Sen-, 4 Drachmen für Umlagesteuern entrichtet hat.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 225.
Weitere Literatur:
C. Préaux, O.Wilb. 28 = BL IX 409; zur Datierung vgl. K. A. Worp, O.Cair., S. 140.
Kataloge:
TM 76792  HGV 76792  Papyri.info 76792
Text (basierend auf EpiDoc-XML von Papyri.info, s. Link oben):

1[Δομί]τιος Φαννιανὸς
2καὶ Γερμ(ανὸ)ς πράκ(τορες) ἀργ(υρικῆς) Ἐλεφα(ντίνης).
3διέγραψεν Πεκῦσις Παχα  ̣  ̣
4μητ(ρὸς) Σεν  ̣ε  ̣  ̣  ̣  ̣ ὑπ(ὲρ) μερισ(μῶν)
5ι (ἔτους) [Ἀντω]νίνου Καίσαρος
6τοῦ κυρίου ῥυπ(αρὰς) δραχ(μὰς) τέσσαρες(*)
7(γίνονται) (δραχμαὶ) δ Ἐπεὶφ κα.

Apparatus


^ 6. τέσσαρας
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*