P. 4550: Steuerquittung

Material:  Keramik Erwerbung:  Ankauf von Todrus Bulos in Karnak 1889.
Fundort:  Karnak (?)
Form:  Ostrakon Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  9 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  Z. 1–5, 7, 8 und Anfang Z. 9 von 1. Hand, Z. 6 von 2. Hand, Ende Z. 9 von 3. Hand.
Datierung:  11. April 139 n.Chr. Herkunft:  Charax (Stadtteil von Diospolis = Theben)
Inhalt:
Der ἀπαιτητής (Steuereinnehmer) Asklas und seine Kollegen quittieren Amenothes, Sohn des Harbechis, am 25. März 4 Drachmen für die Umlage der Defizite von verpachteten Steuern (μερισμὸς ἐνλείμματος τελωνικῶν) des vorangegangenen Jahres bezahlt zu haben. Subskription des Penybthis. Am 11. April hat er weitere 2 Drachmen und 4 Obolen gezahlt. Subskriptionen von Asklas und Penybthis.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 590.
Weitere Literatur:
Zum Namen in Z. 6 und 9 vgl. P. Viereck, Die Ostraka des Berliner Museums, APF 1, 1901, 460 = BL II.1 66, bestätigt von G. Poethke in Palme, Ἀπαιτητής 237, Anm. 51 = BL IX 412; zu Z. 2 und zur Herkunft vgl. Palme, Ἀπαιτητής 237–238, Anm. 51 = BL IX 412.
Kataloge:
TM 77100  HGV 77100  Papyri.info 77100
Text (basierend auf EpiDoc-XML von Papyri.info, s. Link oben):

1Ἀσκλᾶς καὶ μέ(το)χοι ἀπαιτητ(αὶ) μερισμοῦ
2ἐνλίμματο(ς)(*) τελωνικ(οῦ) α (ἔτους) Ἀμενώθης
3Ἁρβήχιος. ἔσχ(ομεν) ὑπὲρ μερισμο(ῦ) δραχ(μὰς)
4τέσσαρες(*) (γίνονται) (δραχμαὶ) δ. (ἔτους) β Ἀντωνείνου
5Καίσαρος τοῦ κυρίου Φαμενὼθ κθ.
6 (hand 2) Πετεῦρις  ̣  ̣ σεσημίομαι(*) .
7 (hand 1) ἄλλαι Φαρμοῦθι ιϛ ὀνόματο(ς) τοῦ (αὐτοῦ)
8δραχ(μὰς) δύο ὀβολ(οὺς) τέσσαρες(*) (γίνονται) (δραχμαὶ) β ὀβ(ολοὶ) δ.
9Ἀσκλᾶς σεση(μείωμαι). (hand 3) [  ̣  ̣  ̣]  ̣  ̣βθις σεσημίομαι(*) .

Apparatus


^ 2. ἐλλείμματο(ς)
^ 4. τέσσαρας
^ 6. σεσημείωμαι
^ 8. τέσσαρας
^ 9. σεσημείωμαι
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*