P. 1613: Quittung über die Bezahlung der Landvermessungssteuer

Material:  Keramik Erwerbung:  Ankauf von Todrus Bulos.
Form:  Ostrakon Standort:   Kleinfundedepot
Umfang:  6 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  Ab der Mitte der Z. 4 von zweiter Hand geschrieben.
Datierung:  17. November 174 n.Chr. oder 17. November 206 n.Chr. Herkunft:  Agorai (Stadtteil von Diospolis = Theben)
Inhalt:
Es wird quittiert, dass Senmuthes, Tochter des Horos und Enkel des Petemonthes, am 11. November 40 Drachmen, am 17. November 2 Drachmen und noch einmal 20 Drachmen für die Landvermessungssteuer (γεωμετρία) des vorangegangenen Jahres bezahlt hat. Subskription des A-.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 685 (mit S. 436 bzw. 450).
Kataloge:
TM 77194  HGV 77194  Papyri.info 77194
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

o.wilck.685.xml

1Ἁθὺρ ιε τοῦ ιε (ἔτους) ὀνό(ματος)
2Σενμού(θου) Ὥρου Πετεμώ(νθου)
3ὑπ(ὲρ) γεο(μετρίας)(*) ιδ (ἔτους) Ἀγο(ρῶν) (δραχμὰς) τεσσαρά-
4κοντα (γίνονται) (δραχμαὶ) μ. Α  ̣( ) σ(εσημείωμαι). (hand 2) ἄλ(λας) κα ὁμο(ίως)
5(δραχμὰς) β -ca.?- (γίνονται) (δραχμαὶ) β  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣ ὁμοί(ως) εἴκοσι
6(γίνονται) (δραχμαὶ) κ -ca.?-.

Apparatus


^ 3. γεω(μετρίας)
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*