P. 4267: Kranzsteuerquittung

Material:  Keramik Erwerbung:  Sammlung Wiedemann 1889.
Fundort:  Karnak (?)
Form:  Ostrakon Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  5 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  8. November 180 n.Chr. oder 8. November 212 n.Chr. Herkunft:  Diospolis = Theben
Inhalt:
Es wird quittiert, daß Panameys, Sohn des Horos, am 8. und 23. November jeweils 4 Drachmen für die Kranzsteuer (ὑπὲρ στεφανικοῦ χρήματος) des vorangegangenen Jahres bezahlt hat. Subskriptionen des Apol-.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 690 (mit S. 436 bzw. 450).
Weitere Literatur:
Zu Z. 1 vgl. P. Viereck, BL II.1 71; zur Datierung vgl. J. G. Tait, BL II.1 71.
Kataloge:
TM 77199  HGV 77199  Papyri.info 77199
Text (basierend auf EpiDoc-XML von Papyri.info, s. Link oben):

1Ἁθὺρ ιβ τοῦ κα (ἔτους) ὀνό(ματος) Παν(αμέως)
2Π̣[αν(?)]ᾶς Ὥρου ὑπ(ὲρ) στεφ(άνου) χρυσ(οῦ) κ (ἔτους)  ̣  ̣( )
3δραχμὰ(ς) τέσσαρες(*) (γίνονται) (δραχμαὶ) δ. Ἀπολ( ) σεσ(ημείωμαι).
4ἄ(λλας) κζ ὁμοίως δραχμὰς τέσσαρες(*)
5(γίνονται) (δραχμαὶ) δ. Ἀπολ( ) σεση(μείωμαι).

Apparatus


^ 3. τέσσαρας
^ 4. τέσσαρας
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*