P. 4168: Abgabenquittung

Material:  Keramik Erwerbung:  Sammlung Wiedemann 1889.
Fundort:  Elephantine (?)
Form:  Ostrakon Standort:   Kleinfundedepot
Umfang:  8 Zeilen, rechts abgebrochen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  24. August – 28. August 177 n.Chr. Herkunft:  Syene (Ombites)
Inhalt:
Die Steuerpächter (μισθωταί) des Heiligen Tors von Syene Ulpios Kerealis und Domitios, Sohn des Domitios, vertreten durch ihren Assistenten (βοηθός) Minukios Niger, quittieren Tamytis die Naturalienabgabe von ¼ Matia μυροβάλανοι (aromatische Nüsse oder Kirschpflaumen?) für das 17. Jahr Mark Aurels.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 296.
Weitere Literatur:
Zur Datierung vgl. K. A. Worp, Komm. zu O.Cair. 75, 1 = BL VIII 539.
Kataloge:
TM 76859  HGV 76859  Papyri.info 76859
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

o.wilck.296.xml

1Οὔλπιος Κερεᾶλις καὶ Δομ[ίτιος]
2Δομιτίου μισθωτ(αὶ) ἱερᾶς π[ύλ(ης) Σοή(νης) διὰ]
3Μινουκίου Νίγερος βο[ηθ(οῦ). [ἐμέτρησεν]
4Ταμῦτις ὑπὲρ τρίτω[  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣]
5γενή(ματος) ιζ (ἔτους) ὀνό(ματος) Π[  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣]
6ματίου ἕκτον δ[ωδέκατον] [(γίνονται)]
7ματ(ίου) ϛ´ ιβ´. (ἔτους) ι[ζ] [Ἀντωνίνου]
8Μεσορὴ ἐπα[γομένων ]  ̣  ̣.]
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*