P. 4020: Abgabenquittung für Weizen

Material:  Keramik Erwerbung:  Sammlung Wiedemann 1889.
Fundort:  Karnak (?)
Form:  Ostrakon Standort:   Kleinfundedepot
Umfang:  4 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  18. Juli 139 v.Chr. Herkunft:  Diospolis = Theben
Inhalt:
Es wird quittiert, dass Herakleides, Sohn des Hermokles, 6 2/3 Artaben Weizen in den thebanischen Speicher geliefert hat. Subskription des Sitologos Ptolemaios.

Archiv des Herakleides, Sohn des Hermokles (TM Archives): Berliner Texte
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 734 (mit S. 436 bzw. 452).
Weitere Literatur:
Zur Datierung vgl. J. G. Tait, BL II.1 75, Packman, The Taxes in Grain, 23 und E. Lanciers, Some Observations on the Events in Egypt in 145 B.C., Simblos 1, 1995, 37 = BL XI 304; zu Herakleides, Sohn des Hermokles, vgl. U. Kaplony-Heckel, Das bilingue Archiv des Herakleides, S. d. Hermokles, APF 50, 2004, 138–150.
Kataloge:
TM 44278  HGV 44278  Papyri.info 44278
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

o.wilck.734.xml

1(ἔτους) λα Παῦνι κε με(μέτρηκεν) εἰς τὸν ἐν Διὸς
2πόλει τῆι μεγ(άλῃ) θη(σαυρὸν) ὑπὲρ τοῦ τόπ(ου) εἰς τὸ λα (ἔτος)
3Ἡρακείδης(*) Ἑρμοκλέους (πυροῦ) ἓξ
4[δίμο]ιρον (γίνονται) (πυροῦ) ϛ 𐅷. Πτο(λεμαῖος) σιτο(λόγος).

Apparatus


^ 3. Ἡρακλείδης
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*