P. 1652: Abgabenquittung für Weizen

Material:  Keramik Erwerbung:  Ankauf von Todrus Bulos.
Form:  Ostrakon Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  7 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  Z. 5: Korrektur über die Zeile nachgetragen.
Datierung:  25. Juni 127 n.Chr. Herkunft:  Diospolis = Theben
Inhalt:
Es wird quittiert, daß Phmois, Sohn des Pan-, 3 + 1/2 + 1/3 Artaben Weizen, später 2/3 + 1/8 (zu 1/2 + 1/4 korrigiert) Artaben Weizen und danach noch 1/2 Artaben Weizen durch Pe...no, also insgesamt 5 1/8 Artaben, in den Speicher der Dörfer geliefert hat.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 824.
Weitere Literatur:
Zu Z. 1 vgl. P. Viereck, Die Ostraka des Berliner Museums, APF 1, 1901, 462 = BL II.1 80.
Kataloge:
TM 77300  HGV 77300  Papyri.info 77300
Text (basierend auf EpiDoc-XML von Papyri.info, s. Link oben):

1μέτρη(μα) θησ(αυροῦ) κω(μῶν) γ(ενήματος) ια (ἔτους)
2Ἁδριανοῦ Καίσαρος τοῦ κυρίου
3Ἐπεὶφ α ὀνό(ματος) Φμόιτο(ς) Παν  ̣( )
4(πυροῦ) τρεῖς ἥμισ(υ) τρίτον , ἄλ(λον) ὀνό(ματος)
5τοῦ α(ὐτοῦ) (πυροῦ) \δίμοιρο(ν) ὄγδον(*) / ἥμισυ τέταρτον
6ἄλ(λον) ὀνό(ματος) τοῦ α(ὐτοῦ) διὰ Πε  ̣  ̣νο( )
7(πυροῦ) ἥμισυ (γίνονται) (πυροῦ) ε η  ̣  ̣  ̣

Apparatus


^ . ὄγδοον
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*