P. 1591: Abgabenquittung für Weizen

Material:  Keramik Erwerbung:  Ankauf von Todrus Bulos.
Form:  Ostrakon Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  5 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  7. November 132 n.Chr. Herkunft:  Charax (Stadtteil von Diospolis = Theben)
Inhalt:
Der Getreidesteuereintreiber (πράκτωρ σιτικῶν) Spotus quittiert durch Psansnos, Sohn des Paukales, dem Pachnumis, Sohn des Pauphtheios, die Lieferung von 1 Artabe Weizen, die er für ihn für das laufende Jahr ausgelegt hat (εἰς πρόσθεσιν).
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 841 (mit S. 438 bzw. 456).
Weitere Literatur:
Zu Z. 2 vgl. J. G. Tait, BL II.1 80; zu Z. 3 vgl. J. M. S. Cowey, Einleitung zu O.Heid. 303–308.
Kataloge:
TM 77317  HGV 77317  Papyri.info 77317
Text (basierend auf EpiDoc-XML von Papyri.info, s. Link oben):

1Σποτοὺς πράκ(τωρ) σιτικ(ῆς) Χά(ρακος) διὰ
2Ψανσ(νῶτος) Παουκαλὴς [Π]αχνο(ύβιος) Παου-
3φθειούς. ἔσχ(ον) εἰς πρόσθ( ) ὑ[π(ὲρ)] γενήμ(ατος)
4ιϛ (ἔτους) (πυροῦ) α. (ἔτους) ιζ Ἁδριανοῦ τοῦ κυρίου
5Ἁθὺρ ια.
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*