P. 5865 Fr. a, b: Aratscholien

Material:  Papyrus Erwerbung:  Erworben im Faijûm 1879.
Form:  Kodex Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  Fr. a R: 18 Zeilen; Fr. a V: 22 Zeilen Zeilen; Fr. b R: 11 Zeilen; Fr. b V: 7 Zeilenreste. Beschriftung:   Rekto und Verso, parallel und quer zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   Fortsetzung des Textes
Textgattung:  literarisch (Epik) Schreibweise:  Trema auf Iota und Ypsilon, Apostroph, Doppelpunkt, Paragraphos, Abkürzungen.
Datierung:  3. – 4. Jh. n.Chr. Herkunft:  Arsinoites (?)
Inhalt:
Scholien zu Aratos, Phaenomena 146–147, 167, 173, 184, 191, 194, 294, 329, 337.
Publikation:
E. Maas, Commentariorum in Aratum Reliquiae, Berlin 1898, 556–558; M. Maehler, Der „wertlose“ Aratkodex P.Berol. Inv. 5865, APF 27, 1980, 19–32.
Descripta:
W. Schubart - U. von Wilamowitz-Moellendorff, BKT V.1, S. 54, Nr. III 2.
Weitere Literatur:
D. Kidd (Hg.), Aratus. Phaenomena, Cambridge 1997, 51–52.
Kataloge:
TM 59217  LDAB 312 
MP3 119
  CPP 116

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

*

* erforderlich