P. 4041: Abgabenquittung für Weizen

Material:  Keramik Erwerbung:  Sammlung Wiedemann 1889.
Fundort:  Karnak (?)
Form:  Ostrakon Standort:   Kleinfundedepot
Umfang:  5 Zeilen, rechts abgebrochen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  26. Mai – 24. Juni 147 n.Chr. Herkunft:  Diospolis = Theben
Inhalt:
Es wird quittiert, dass Psentphus, Sohn des Harphmois, 1/2 + 1/3 Artaben Winterweizen und Tikos, Sohn des Herieus, mindestens 1/6 Artaben Weizen in den thebanischen Speicher geliefert haben.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 888 (mit S. 438 bzw. 457).
Weitere Literatur:
Zu Z. 4 vgl. B. P. Grenfell - A. S. Hunt, P.Oxy. XII, S. 121 = BL II.1 82.
Kataloge:
TM 77364  HGV 77364  Papyri.info 77364
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

o.wilck.888.xml

1μέ(τρημα) θησ(αυροῦ) μη(τροπόλεως) γενή(ματος) ι (ἔτους) Ἀν[τωνίνου]
2Καίσαρος τοῦ κυρίου Παῦν[ι ]  ̣  ̣ ὑπ(ὲρ) ]  ̣  ̣]
3ὀνό(ματος) Ψεντφο(ῦτος) Ἁρφμόιτ[ο(ς)]
4χει(μερινοῦ(?)) (πυροῦ) ἥμισυ τρίτο(ν) (γίνεται) (πυροῦ) [𐅵 γ´, καὶ ὀνό(ματος)]
5Τικῶτο(ς) Ἑριέως (πυροῦ) ἕκ[τον ]  ̣  ̣  ̣  ̣]
6-- -- -- -- -- -- -- -- -- --
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*