P. 758: Abgabenquittung für Weizen

Material:  Keramik Erwerbung:  Ankauf durch Jean Pierre Adolphe Erman in Karnak 1885/86.
Fundort:  Karnak (?)
Form:  Ostrakon Standort:   Kleinfundedepot
Umfang:  5 Zeilen, rechts abgebrochen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  26. April – 24. Juni 158 n.Chr. Herkunft:  Agorai (Stadtteil von Diospolis = Theben)
Inhalt:
Es wird quittiert, dass Psenasuchis (?), Sohn des Sesonchis, 5 Artaben Weizen in den thebanischen Speicher durch den Bauern Amenrosis (?) geliefert hat. Subskription des Sabinos.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 904 (mit S. 438 bzw. 457).
Weitere Literatur:
Zu Z. 2 und 3 vgl. J. G. Tait, BL II.1 83; zu Z. 4 vgl. P. Viereck, BL II.1 83.
Kataloge:
TM 77380  HGV 77380  Papyri.info 77380
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

o.wilck.904.xml

1μέ(τρημα) θη(σαυροῦ) μη(τροπόλεως) γενή(ματος) κα (ἔτους) [Ἀντωνίνου]
2Καίσαρος τοῦ κυρίου Π[αῦνι ]  ̣  ̣]
3ὑπ(ὲρ) Ἀγο(ρῶν) ὀνό(ματος) Ψενα̣  ̣ο  ̣[  ̣  ̣  ̣  ̣]
4Σεσόνχιο(ς) (διὰ) γ(εωργοῦ)Ἀμενρώσ[ιος]
5(πυροῦ) πέντε (γίνονται) (πυροῦ) ε. Σαβ(ῖνος) σ(εσ)η(μείωμαι).
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*