P. 313: Kopfsteuerquittung

Material:  Keramik Erwerbung:  Geschenk von Gustav Travers in Kairo Anfang Mai 1875.
Form:  Ostrakon Standort:   Kleinfundedepot
Umfang:  6 Zeilen, vollständig Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  4. Dezember 84 n.Chr. Herkunft:  Elephantine oder Syene (Ombites)
Inhalt:
Es wird quittiert, dass Phenophis, Sohn des Pachompaonnophis, für die Kopfsteuer (λαογραφία) des vorangegangenen Jahres in 2 Raten von 15 Drachmen und 1 Drachme gezahlt hat. Die Quittung wurde von Peleas geschrieben.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 33.
Weitere Literatur:
Zu Z. 3 und 6 vgl. P. Viereck, Die Ostraka des Berliner Museums, APF 1, 1901, 458 = BL II.1 47.
Kataloge:
TM 76613  HGV 76613  Papyri.info 76613
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

o.wilck.33.xml

1διέγραψεν Φενῶφις
2Παχομπαοννῶφις ὑπ(ὲρ) λαογραφίας
3τρίτου (ἔτους) ἀργυ(ρίου) δρα(χμὰς) δέκα πέντε
4(γίνονται) (δραχμαὶ) ιε. (ἔτους) δετάρτου(*) Δομετιανοῦ(*) τοῦ
5κυρίου Χύαχ η. Πελέας ἔγραψα.
6ὁμοίος(*) ἄλος(*) δραχ(μὰς) μια(*)

Apparatus


^ 4. τετάρτου
^ 4. Δομιτιανοῦ
^ 6. ὁμοίως
^ 6. ἄλλας
^ 6. μίαν
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*