P. 4294: Weidesteuerquittung

Material:  Keramik Erwerbung:  Ankauf von Todrus Bulos in Karnak 1889.
Fundort:  Karnak (?)
Form:  Ostrakon Standort:   Kleinfundedepot
Umfang:  4 Zeilen, vollständig Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  3. Mai 107 v.Chr. Herkunft:  Hermonthis (Pathyrites)
Inhalt:
Es wird quittiert, dass Poerios, Sohn des Pasemis, der Bank von Hermonthis 1 Talent und 1580 Drachmen für die Weidesteuer (ἐννόμιον)des laufenden Jahres bezahlt hat. Subskription des Bankbeamten Dionysios und Betrag mit Zuschlag (1 Talent und 2340 Drachmen).
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 324.
Weitere Literatur:
Zur Datierung vgl. J. G. Tait, BL II.1 55.
Kataloge:
TM 43611  HGV 43611  Papyri.info 43611
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

o.wilck.324.xml

1ἔτους ι Φαρμοῦθι ιζ τέ(τακται) ἐπὶ τὴν
2ἐν Ἑρμ(ώνθει) τρά(πεζαν) ἐννο(μίου) Τμοντεχ( ) ι (ἔτους) Ποήριος
3Πασήμιος (τάλαντον) ἓν χιλίας φπ (γίνονται) (τάλαντον) α Αφπ.
4Δι(ονύσιος(?)) τρα(πεζίτης) (τάλαντον) α Βτμ.
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*