P. 830: Quittung für Weizenlieferung

Material:  Keramik Erwerbung:  Ankauf durch Jean Pierre Adolphe Erman in Sedment 1885/86 (zwischen dem Uferrand des Bahr Yussuf und der Mauer des Klosters Mar Girgis).
Fundort:  Sedment
Form:  Ostrakon Standort:   Kleinfundedepot
Umfang:  4 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  1. August 195 n.Chr. Herkunft:  Kerkeesis (Herakleidu Meris, Arsinoites) (?)
Bezugsorte:  Seryphis (Oxyrhynchites)
Inhalt:
Die σιτολόγοι (Getreidesteuereinnehmer) von Kerkeesis (?) quittieren am 1. August die Lieferung von 48 Artaben Weizen vom Ertrag in 16 Säcken. Der Weizen wurde aus Seryphis im Oxyrhynchites geliefert.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 1115.
Weitere Literatur:
Zu Z. 1 (Herkunft) vgl. B. P. Grenfell - A. S. Hunt, P.Tebt. II, S. 416 = BL II.1 93; zu Z. 3 vgl. Pruneti, I centri abitati dell’Ossirinchite 172–173 = BL VIII 540.
Kataloge:
TM 77551  HGV 77551  Papyri.info 77551
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

o.wilck.1115.xml

1σιτολ(όγοι) Κερκητ̣α̣  ̣  ̣( )
2γενή(ματος) γ (ἔτους) Μεσορὴ η
3Ὀξο(ρυγχίτου)(*) νο(μοῦ) Σαρί̣φ̣εως
4σάκ(κοι) ιϛ, (πυροῦ) μη.

Apparatus


^ 3. Ὀξυ(ρυγχίτου)
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*