P. 4491: Steuerquittung über Fischereiabgabe

Material:  Keramik Erwerbung:  Ankauf von Todrus Bulos in Karnak 1889.
Fundort:  Karnak (?)
Form:  Ostrakon Standort:   Kleinfundedepot
Umfang:  6 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  Z. 6 von zweiter Hand geschrieben.
Datierung:  2. Dezember 153 v.Chr. Herkunft:  Diospolis = Theben
Inhalt:
Es wird quittiert, dass Simon der Bank in Theben, deren Bankbeamter Ptolemaios ist, den Beitrag für die Fischereiabgabe (τετάρτη ἁλιέων) für das laufende Jahr in Höhe von 2140 Drachmen (inkl. Agio) gezahlt hat. Subskription des Ptolemaios und Betrag mit Zuschlag (2460 Drachmen). Erwähnung von Simon in der letzten Zeile von zweiter Hand.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 339 (mit S. 433 bzw. 439); C.Pap.Jud. I 62 (engl. Übers.) (V. A. Tcherikover).
Weitere Literatur:
Zu Z. 3 vgl. P. Viereck, Die Ostraka des Berliner Museums, APF 1, 1901, 459 = BL II.1 56; zur Datierung vgl. Pros. Ptol. I 1265.
Kataloge:
TM 43635  HGV 43635  Papyri.info 43635
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

o.wilck.339.xml

1ἔτους κθ Ἁθὺρ δ τέ(τακται) ἐπὶ τὴν ἐπὶ
2τὴν ἐν Διὸς πό(λει) τῆι με(γάληι) τρά(πεζαν), ἐφʼ ἧς Πτολεμαῖος,
3τετρ  ̣  ̣ιας ἁλιέων κθ (ἔτους) Σίμων
4οὗ ἀλ(λαγὴ) δισχιλίας ἑκατὸν τεσσα-
5ράκοντα, οὗ ἀλ(λαγὴ) Βρμ. Πτ(ολεμαῖος) Βυξ.
6 (hand 2) Σίμων  ̣  ̣  ̣νη  ̣η.
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*