P. 6052: Deichsteuerquittung

Material:  Keramik Erwerbung:  Ankauf von Todrus Bulos in Karnak 1889.
Fundort:  Karnak (?)
Form:  Ostrakon Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  6 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  14. Juli 125 n.Chr. Herkunft:  Charax (Stadtteil von Diospolis = Theben)
Inhalt:
Der πράκτωρ ἀργυρικῶν (Geldsteuereinnehmer) Pikos quittiert Amenothes, Sohn des Harbechis, 7 Drachmen, 4 Obolen und 2 Chalkoi für die Deichsteuer (χωματικόν) und andere Steuern des laufenden Jahres bezahlt zu haben.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 1245.
Weitere Literatur:
Zu Z. 2 vgl. P. Viereck, Die Ostraka des Berliner Museums, APF 1, 1901, 465 = BL II.1 98.
Kataloge:
TM 77634  HGV 77634  Papyri.info 77634
Text (basierend auf EpiDoc-XML von Papyri.info, s. Link oben):

1Πικῶς πράκ(τωρ) ἀρ(γυρικῆς) Ἀμενώθ(ῃ)
2Ἁρβήχιος. ἔσχ(ον) ὑ(πὲρ) χω(ματικοῦ)
3καὶ (ἄλλων) Χά(ρακος) θ (ἔτους) ῥυπ(αρὰς) (δραχμὰς) ἑπτὰ
4ὀβο(λοὺς) τέσσαρες(*) χ(αλκοὺς 2) (γίνονται) (δραχμαὶ) ζ (τετρώβολον) χ(αλκοῖ 2).
5(ἔτους) θ Ἁδριανοῦ Καίσαρος
6Ἐφεὶφ κ. Α( ).

Apparatus


^ 4. τέσσαρας
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*