P. 113: Steuerquittung

Material:  Keramik Erwerbung:  Ankauf durch A. Erman von Todrus Bulos in Karnak 1885/86; Fundort: Karnak (?).
Form:  Ostrakon Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  7 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  Z. 4 von 2. Hand, ab Z. 5 von 3. Hand.
Datierung:  29. August 141 – 28. August 142 n.Chr. Herkunft:  Notos (Stadtteil von Diospolis = Theben)
Inhalt:
Der πράκτωρ ἀργυρικῶν (Geldsteuereinnehmer) Apollonides quittiert Abos dem Jüngeren, Sohn des Petosiris und der Senpikos, einen nicht erhaltenen Betrag für die Umlage der durch Geflohene verursachten Steuerausfälle (μερισμὸς ἀνακεχωρηκότων) und andere Steuern und erneut 2 Drachmen 2 Obolen bezahlt zu haben. Subskription des Apollonides und des Harpokrates.
Publikation:
U. Wilcken, O.Wilck. 1290.
Weitere Literatur:
Zur Herkunft vgl. Johnson - West, Currency 27–28 = BL VIII 541 und K. A. Worp, Studies on Greek Ostraka from the Theban Region, ZPE 76, 1989, 47, Anm. 12; zur Datierung vgl. P. Heilporn, O.Stras. II, S. 364, Anm. 46; zu Z. 2 vgl. P. Viereck, BL II.1 101; zu Z. 3 vgl. J. G. Tait, BL II.1 101.
Kataloge:
TM 77671  HGV 77671  Papyri.info 77671

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

*

* erforderlich