P. 6049: Kopfsteuerquittung

Material:  Keramik Erwerbung:  Ankauf von Todrus Bulos in Karnak 1889.
Fundort:  Karnak
Form:  Ostrakon Standort:   Kleinfundedepot
Umfang:  5 Zeilen auf Griechisch, 2 Zeilen auf Demotisch Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch-Demotisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  Z. 5 von zweiter Hand geschrieben.
Datierung:  19. März 35 n.Chr. Herkunft:  Diospolis = Theben
Inhalt:
Es wird quittiert, dass Petesobchis, Sohn des Chemsneus, für die Kopfsteuer (λαογραφία) des vorangegangenen Jahres 15 Drachmen mit Zuschlag von 1½ Obolen für jeden Stater gezahlt hat. Subskription des Petemenophis, des Sohnes des Pikos, und demotische Bestätigung der Zahlung.
Publikation:
E. Revillout - U. Wilcken, Tessères bilingues, REgypt 6, 1891, 8, Nr. 5; U. Wilcken, O.Wilck. 372 (mit S. 434 bzw. 440).
Weitere Literatur:
Zur Datierung vgl. P. W. Pestman, BL V 164; zu Z. 1 vgl. P. Viereck, BL II.1 58.
Kataloge:
TM 50765  HGV 50765  Papyri.info 50765
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

o.wilck.372.xml

1διαγεγρά(φηκεν) Πετεσόβχι(ς) Χεμσνα( )
2ὑπ(ὲρ) λαογ(ραφίας) κ (ἔτους) (δραχμὰς) δέκα πέντε
3(γίνονται) (δραχμαὶ) ιε καὶ προσδ(ιαγραφόμενα) ἐξ (ὀβολοῦ) (ἡμιωβελίου). (ἔτους) κα
4Τιβερίου Καίσαρος Σεβαστοῦ
5Φαμε(νὼθ) κγ. (hand 2) Πετεμ[ε(νῶφις) Πικ(ῶτος)].
-- --
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*