Logo
Home > Objekt
Ansicht wechsel
Klicken Sie bitte auf das Foto,
um die Ansicht zu wechseln.

Priene
ca. 190-170 v. Chr.


 
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite
Kopf der Athena mit attischem Helm und spitzen Ohrgehänge nach r. Der Helm hat einen profilierten Stirnschirm und drei Helmbüsche, von denen zwei sichtbar sind.
Rückseite
ΠΡΙΗΝΕΩΝ / ΑΝΑΞΙΛΑΣ. Gefäß (amphora).

Münzstand
Stadt
Datierung
ca. 190-170 v. Chr.
Nominal

Material
Silber
Gewicht
3,66 g
Durchmesser
18 mm
Stempelstg.
12 Uhr

Münzstätte
Priene nomisma
Region
Ionien
Land
Türkei

Literatur
K. Regling, Die Münzen von Priene (1927) 31 f. Nr. 28,1 Taf. 3 (diese Münze, ca. 190-170 v. Chr.).

Sachbegriff
Münze
Abteilungen
Antike, Griechen, Hellenismus

Magistrat (Ant)
Anaxilas info nomisma

Accession
1899/832

Magistrat in Priene ca. 190 bis 170 v. Chr.

Lit.: W. Leschhorn, Lexikon der Aufschriften auf griechischen Münzen (2009) 318.

Objektnummer
18214232
LIDO
© 2007 - 2017 Münzkabinett - Staatliche Museen zu Berlin
Creative Commons Lizenzvertrag