Logo
Home > Objekt
Ansicht wechsel
Klicken Sie bitte auf das Foto,
um die Ansicht zu wechseln.

Augustus
ca. 20-10 v. Chr.


 
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite
IMP / DIVI F. Kopf des Marcus Agrippa (l.) mit einer Kombination aus Schiffskrone und Lorbeerkranz nach l. und Kopf des Augustus (r.) nach r.
Rückseite
COL - NEM [NE ligiert]. Krokodil nach r., das an eine Palme gekettet ist, darüber ein Kranz (?) mit langen Bändern. Ganz unten zwei Zweige.
Dargestellte/r
Marcus Vipsanius Agrippa dnb viaf nomisma wikipedia
Gaius Iulius Caesar (Octavianus), seit 27 v. Chr. Augustus dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand
Antike Herrscherprägung
Münzherr
Gaius Iulius Caesar (Octavianus), seit 27 v. Chr. Augustus dnb viaf nomisma wikipedia
Datierung
ca. 20-10 v. Chr.
Nominal
As? nomisma

Material
Bronze
Gewicht
14,30 g
Durchmesser
26 mm
Stempelstg.
7 Uhr

Münzstätte
Nîmes nomisma
Region
Gallia
Land
Frankreich

Literatur
J.-B. Giard, Nimes sous Auguste, Schweizer Münzblätter 82, 1971, 68-73 (Gruppe 1, 28/27-9 v. Chr.); RIC I² Nr. 157 (ca. 20-10 v. Chr., As?); RPC I Nr. 523 (ca. 16/15?-10 v. Chr., Dupondius).

Sachbegriff
Münze
Abteilungen
Antike, Römische Kaiserzeit

Accession
1906 Löbbecke
Vorbesitzer
1. Arthur Löbbecke - 1906 info dnb viaf

Bankier und Münzsammler aus Braunschweig.

Erwerb von 28.000 antiken Münzen für das Münzkabinett im Jahre 1906 (Acc. 1906 Löbbecke).

Unten den von Löbbecke erworbenen älteren Sammlungen waren jene von Güterbock, Stölting, Schmidt, Alischan (Kappadokien), von Heldreich (Athen).

Seine numismatische Bibliothek, zwei Sammlungen von Renaissancemedaillen und zu weiteren Gebieten wurden zu Lebzeiten versteigert.

Zum Erwerb 1906 und dessen Finanzierung siehe auch W. von Bode, Aus meinem Leben II (1930) 166 f. (nennt einen Kaufpreis von 70.000 Mark).

Lit.: K. Regling, Amtliche Berichte aus den preußischen Kunstsammlungen 31, 1909-1910, 32-38; ders., ZfN 42, 1935, 151 f.; W. Grasser, Die Münze 11, 1980, 553 f.

Objektnummer
18215367
LIDO
© 2007 - 2017 Münzkabinett - Staatliche Museen zu Berlin
Creative Commons Lizenzvertrag