Logo
Home > Objekt
Ansicht wechsel
Klicken Sie bitte auf das Foto,
um die Ansicht zu wechseln.

Dietze, Dieter: Bruch des Zentralismus 1989
1989


 
Ausstellung im Bode-Museum
Raum 244, BM-098/01 Deutsche Medaillen der Gegenwart (II)

Vorderseite
Auf einer amorphen Form sind Zahnräder und eine Uhrfeder montiert.
Rückseite
9. X. 89. Datum erhaben aufgesetzt.

Medailleur
Dieter Dietze info
Münzstand
Privatausgabe
Datierung
1989

Material
Chrom-Nickel-Stahl
Gewicht
435,00 g
Durchmesser
145x135 mm

Land
Deutschland

Literatur
W. Steguweit - I. S. Weber, Aufbruch - Durchbruch. Zeitzeichen in der deutschen Medaillenkunst (1990) 13 Nr. 1 mit Abb.; W. Steguweit, 'Wir sind ein Volk' - Mauerfall und Einheit Deutschlands im Spiegel der Medaillenkunst, NNB 2010, 132 f. Abb. 4 (dieses Stück).

Sachbegriff
Medaille
Abteilungen
Medaillen, 20. Jh. bis heute

Accession
1990/394
Vorbesitzer
1. Dieter Dietze info

Bildhauer und Metallplastiker.

1952 bis 1955 Lehre als Keramikmodelleur und Präparator am Landesmuseum für Vor- und Frühgeschichte Dresden und an der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meißen, 1955 bis 1959 Studium an der Fachschule für angewandte Kunst Leipzig, 1959 bis 1964 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei W. Arnold und G. Kettner. Seit 1964 freischaffend tätig.
Beteiligung an internationalen Medaillenausstellungen der FIDEM von London 1992 bis Neuchâtel 1996

Lit.: Aufbruch-Durchbruch (1990) 13-14; Die Kunstmedaille in Deutschland 1 (1992) 20; Die Kunstmedaille in Deutschland 14 (2000) 251-252. 329.

Objektnummer
18216677
LIDO

Patenschaften
Richard Borek
© 2007 - 2017 Münzkabinett - Staatliche Museen zu Berlin
Creative Commons Lizenzvertrag