Logo
Home > Objekt
Ansicht wechsel
Klicken Sie bitte auf das Foto,
um die Ansicht zu wechseln.

Morin, Georges: General Erich von Falkenhayn
1915-1916


 
Temporäre Ausstellungen
TAU-008 Medaillen Erster Weltkrieg

Vorderseite
GENERAL D INFANTERIE - V. FALKENHAYN. Büste des Generals Erich von Falkenhayn in Uniform und mit dem Orden Pour le Mérite nach links.
Rückseite
Sitzender mittelalterlicher Ritter im Harnisch in nachdenklicher Pose, auf sein Schwert gestützt, nach links. Über seinem Haupt ein Adler mit ausgebreiteten Schwingen. Unten die Signatur MORIN.
Rand
DS 17 12
Dargestellte/r
General Erich von Falkenhayn dnb viaf wikipedia

Medailleur
Georges Morin info dnb viaf
Münzstand
Privatausgabe
Datierung
1915-1916

Material
Bronze
Gewicht
281,00 g
Durchmesser
95 mm

Münzstätte
Berlin nomisma
Region
Brandenburg
Land
Deutschland

Literatur
J. Menadier, Der Geist der deutschen Schaumünze zur Zeit des Weltkrieges, BMF 52, 1917, 207; W. Steguweit, Das Münzkabinett der Königlichen Museen zu Berlin und die Förderung der Medaillenkunst. Künstlerbriefe und Medaillenedition zum Ersten Weltkrieg. Das Kabinett 5 (1998) Nr. 134 (dieses Stück).

Sachbegriff
Medaille
Abteilungen
Medaillen, 20. Jh. bis heute

Accession
1916/300
Veräußerer
Firma Berliner Medaillen-Münze Otto Oertel, später Inh. Tauer info dnb viaf

Bildhauer und Medailleur

Nach dem Besuch des Gymnasiums 1892-1895 Studium der Bildhauerei an der Akademischen Hochschule für bildende Künste bei Anton von Werner u. Reinhold Begas, Reisen nach Paris, England und Italien, seit 1910 Beruf des Bildhauers, Teilnahme an mehreren Kunstausstellungen (Große Berliner Kunstausstellung).

Werke: Medaillenentwürfe Prämienmedaille im Bau- und Verkehrswesen (1912) u. Buchdruckermedaille

Lit.: S. Brüll, Georges Morin - ein Berliner Bildhauer und Medailleur hugenottischen Bekenntnisses der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Leben und Medaillen-Œuvre, Fachschularbeit Berlin 1991.

Firma gegründet von Otto Oertel (gestorben 1892). Späterer Inhaber Tauer.

Lit.: DGMK 7, 1997, 95 f.

Objektnummer
18236191
LIDO
© 2007 - 2017 Münzkabinett - Staatliche Museen zu Berlin
Creative Commons Lizenzvertrag