Logo
Home > Objekt
Ansicht wechsel
Klicken Sie bitte auf das Foto,
um die Ansicht zu wechseln.

Kube, Rudolf: Siegesmedaille (Siegespfennig) 1914 Camp des Romains
1914


 
Temporäre Ausstellungen
TAU-008 Medaillen Erster Weltkrieg

Vorderseite
GOTT SEGNETE UNSERE TAPFEREN HEERE. Die Siegesgöttin Viktoria mit einem Schwert in der rechten Hand und einem Lorbeerkranz in der linken Hand schwebt nach links, umgeben von einem Perlkreis.
Rückseite
SPERRFORT / CAMP DES / ROMAINS / GEFALLEN / D. 25. SEPT. / 1914. Umgeben von Perlkreis eine fünfzeilige Aufschrift, darunter die Jahreszahl. Oben links die Seriennummer 35.

Münzstand
Privatausgabe
Datierung
1914

Material
Silber
Gewicht
1,55 g
Durchmesser
20,5 mm

Münzstätte
Berlin nomisma
Region
Brandenburg
Land
Deutschland

Literatur
G. Zetzmann, Deutsche Silbermedaillen des I. Weltkriegs auf die militärischen Handlungen und denkwürdigen Ereignisse von 1914 bis 1919 (2002) Nr. 1037 (Medaille nicht gehenkelt).

Sachbegriff
Medaille
Abteilungen
Medaillen, 20. Jh. bis heute

Hersteller
Firma Berliner Medaillen-Münze Otto Oertel, später Inh. Tauer info dnb viaf
Medaillenverlag
Rudolf Kube info

Accession
Ohne Nummer

Firma gegründet von Otto Oertel (gestorben 1892). Späterer Inhaber Tauer.

Lit.: DGMK 7, 1997, 95 f.

Berliner Münzhändler. Erste Listen von 1897, letzte Auktion am 11. März 1918.

Hat auch eine Medaillenedition zum 1. Weltkrieg ausgegeben.

Geschäft 1918 übernommen von Dr. Tassilo Hoffmann als 'Firma Rudolf Kube, Inhaber Dr. T. Hoffmann', siehe dort.

Lit.: K. Priese, Berliner Münzhandel, BBNP 21, 2013, 210 f.

Objektnummer
18238558
LIDO
© 2007 - 2017 Münzkabinett - Staatliche Museen zu Berlin
Creative Commons Lizenzvertrag