Pergamon

Münzstand: Stadt
Datierung: 258-260 n. Chr.
Münzstätte: Pergamon

Vorderseite: AVT K Π ΛIKI – ΓAΛΛIHNOC. Drapierte Panzerbüste des Gallienus mit Lorbeerkranz in der Rückenansicht nach r. Beschädigung im Bereich der Wange noch nicht stark ausgeprägt.
Rückseite: EΠI CEΞ KΛ - CEIΛI/ANO/V -/ ΠEPΓ-AMHΝ-ΩN // KAI EΦECIΩN / OMON [ΩN auf Standlinie]. Asklepios mit Schlangenstab in seiner r. Hand, in Vorderansicht stehend, Kopf frontal. Daneben r. das archaische Kultbild der Artemis von Ephesos in Vorderansicht.

New York, American Numismatic Society
Acc. 1944.100.43372

Bronze, 25,12 g, 37 mm, 6 h

Literatur: B. Weisser, Die kaiserzeitliche Münzprägung von Pergamon (Diss. Phil München 1995) 18.3 Typ 2547 Nr. 2583 (diese Münze); U. Kampmann, Die Homonoia-Verbindungen der Stadt Pergamon (1996) Nr. 36,3 (diese Münze); P. R. Franke - M. K. Nollé, Die Homonoia-Münzen Kleinasiens und der thrakischen Randgebiete. I. Katalog (1997) Nr. 1585 (diese Münze).

Fotograf Vorderseite: ANS
Fotograf Rückseite: ANS

Münzpatenschaft: American Numismatic Society

Zitierweise für dieses Objekt: New York, American Numismatic Society, 0

letzte Änderung: 25.01.2013