Freier Eintritt bis 18 Jahre

 

Veranstalter

 

 

 

 

Musikprogramm

Medienpartner

Musik
3 Women and the Bass
Afrika-Wochenende

Konzerte am 14. + 15.12.
13:00 + 15:00 + 17:15 Uhr

Musikworkshops am 14. + 15.12.
14:00 Uhr
| Monophonie, Homophonie und Polyphonie
16:00 Uhr | Musikalische Untermalung eines Märchens der Ewondos in Kamerun, gemeinsam mit dem Publikum

 

2010 fanden die drei Sängerinnen Gonza Ngoumou, Jeannine Mayani und Bona Ngoumou für ein A-Capella Projekt zusammen. Gemeinsam mit dem Kontrabassisten Giuseppe Bottiglieri entstand daraus eine Fusion aus Lebens- und musikalischen Erfahrungen unterschiedlicher Horizonte von Yaoundé über Napoli bis Berlin. Jazz, Soul, Rhythmen und Polyphonie der Ewondos sowie der aktuellen reichhaltigen Berliner Musikszene begegnen einander und verschmelzen zu einer leidenschaftlichen Musik, die gleichermaßen mitreißt und berührt. 
Das Repertoire der Band besteht aus selbstkomponierten Stücken und eigenarrangierten Coverversionen verschiedener Songs von Richard Bona, Abbey Lincoln, Gil-Scott Heron, Miriam Makeba, Nina Simone und vielen anderen.
Es ist ein Erlebnis, die Band live zu erleben: Sie verzaubert ihr Publikum mit großartiger Lyrik, wunderbaren Melodien, betörenden Harmonien und fesselnden Rhythmen.

 

 

 

3womanandthebass
© Jazi.tv.
3womanandthebass
© Jazi.tv.
Newsletter Home