Freier Eintritt bis 18 Jahre

 

Veranstalter

Musikprogramm

Medienpartner

Special
Märchen-Figurentheater
Amerika-Wochenende, Sa. 03.12.

Die TheaterGemeinde Berlin präsentiert

13:50 Uhr | "Die gestiefelte Katze" mit Daniel Wagner (Theater Zitadelle)
15:50 Uhr | "Rumpelstilzchen" mit Anna Fregin (Theater Anna Rampe)

Märchen sind in der ganzen Welt zu Hause

Auch wenn alle wissen, wie sie ausgehen: Diese Erzählungen überraschen Kinder und Erwachsene mit Charme und Ironie. Wie Märchenwunder hier witzig hinterfragt werden, begeistert Kinder und ihre Eltern gleichermaßen.

In Daniel Wagners Stück verblüfft der Kater, der dem Müllersohn von seinem sterbendem Vater vermacht wurde, gleich dreifach: Er kann sprechen (zumindest wenn's sein muss), ist gar kein Kater, sondern eine Katze (was im weiteren Verlauf keine Rolle mehr spielt) und weiß, wie man im Märchen Karriere macht (also wie man in kurzer Zeit zu ganz viel Geld kommt).

Anna Fregin erzählt Rumpelstilzchen "nach einer wahrscheinlich wahren Begebenheit". Es kommen vor: ein kleines böses Männchen, aber zum Glück auch ein guter Prinz und schlaue Mäuse. Zwar redet ein Müller manchmal dummes Zeug, aber zumindest hat er eine schöne Tochter. Als sie aber im Verlies sitzt und Stroh zu Gold spinnen soll, ist guter Rat teuer ...

Szene aus "Die gestiefelte Katze".
Szene aus "Die gestiefelte Katze". Foto: Klaus Zinnecker
Szene aus "Rumpelstilzchen".
Szene aus "Rumpelstilzchen". Foto: Klaus Zinnecker
Newsletter Home