GeschichteDie fünf Säulen des IslamMuslime heuteReise nach Mekka
LexikonInformationDownloadExtras
geschichte

 

So fing alles an ...

Die Religion des Islam ist im siebten Jahrhundert in Arabien entstanden. Zu dieser Zeit lebten in dem Wüstengebiet zwischen Afrika und Asien vor allem Beduinen, das sind in Zelten lebende Hirten. Sie gehörten verschiedenen Stämmen an, die sich oft bekämpften. Ihre Religion kannte eine Vielzahl von Göttern, und es gab zahlreiche Stammes- heiligtümer. Der Islam dagegen stellte das Bekenntnis zu einem einzigen Gott in den Mittelpunkt. Von Arabien aus breitete sich der Islam in viele Länder aus.

Nach dem Glauben der Muslime hat Gott (arabisch: Allah) die Religion durch den Erzengel Gabriel dem Propheten Mohammed überbracht. Dies geschah in der Zeit von 610 bis zu Mohammeds Tod im Jahre 632. Gott schickte den Engel Gabriel zu Mohammed auf die Erde, als dieser gerade im Gebirge bei Mekka betete. Da war Mohammed 40 Jahre alt.

1 | 2
HilfeBegriffeBlätternSuche
abcdefghijklmnopqrstuvwxyz
Logo SMB Besucher-Dienste
Logo Lübbestiftung