Logo Erbe Schinkel

English

Vorbilder für Fabrikanten und Handwerker. Teil 2, Abteilung 2, Blatt 12: Entwurf für Rahmen für die Königliche Gemäldesammlung (Gemäldegalerie) im Königlichen Museum (Altes Museum) in Berlin

Objektdesign

Schinkel, Karl Friedrich (13.3.1781 - 9.10.1841), Zeichner; Ollivier, Emile Edmond (7.9.1800 - 1864 oder 1880), Stecher; Prêtre, A. (nachgewiesen 1821 - 1854), Drucker; Technische Deputation für Gewerbe, Herausgeber

1831/1836

Papier (vélin)

Kupferstich und Radierung

Kupferstichkabinett, Staatliche Museen zu Berlin
Inv.-Nr.: 37.13-1991

Vorbilder für Fabrikanten und Handwerker. Zweiter Theil, Zweite Abtheilung, S. 7:
"Blatt 10, 11, 12, 13. Wir geben hier mehrere Gemälde-Rahmen, welche nach Schinkels Zeichnungen für das Königliche Museum in Berlin ausgeführt sind. Es ist, bei den Entwürfen der reicheren unter ihnen, der Charakter der Zeit berücksichtigt, welcher die von diesen Rahmen umfassten Gemälde angehören."
Siehe auch Inv. SM 46.32 und Inv. SM 43a.11

Iconclass:

48C33 * Werk der angewandten Künste (angewandte Künste, Berufe, Gesellschaft, Gewerbe, Handwerk, Kultur, Kunst, Kunstgewerbe, Künstler, Kunstwerk, Zivilisation)

48C5156 * Bilderrahmen etc. (Berufe, Buchmalerei, Gesellschaft, Kultur, Kunst, Künstler, Malerei, Malwerkzeug, Miniatur, Rahmen, Werkzeug, Zivilisation)

48A98 * Ornamente in der bildenden Kunst (Gesellschaft, Kultur, Kunst, Oeffentlichkeit, Ornament, Zivilisation)

PURL:

http://ww2.smb.museum/schinkel/index.php?id=1517495

Provenienz ⇓

Berlin; öffentliche Sammlung; Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Kupferstichkabinett
Verwalter

Foto: 2011 ©
Kupferstichkabinett, Staatliche Museen zu Berlin

/ 6898