SMB Metropolitan Museum of Art

Verlängerung der Öffnungszeiten der Ausstellung "Gesichter der Renaissance"

Der Besucherandrang für die "Gesichter der Renaissance"-Ausstellung im Bode-Museum auf der Museumsinsel Berlin ist auch am 8. Tag nach der Eröffnung ungebrochen. Bis heute (1.9.2011, 17 Uhr) haben bereits rund 15.000 Besucher die Ausstellung gesehen.

Aufgrund des überwältigenden Besucherandrangs haben sich die Staatlichen Museen zu Berlin kurzfristig entschlossen, in einem ersten Schritt die Öffnungszeiten bereits ab diesem Wochenende auszudehnen.

Ab Samstag, 3. September 2011, gelten folgende Öffnungszeiten:
Mo - Mi 10 - 18 Uhr
Do - So 10 - 22 Uhr

Informationen zum Ticketkauf an der Tageskasse:

1 Besucher kaufen das Tagesticket an der Museumskasse. Sie erhalten damit eine individuelle Einlassnummer, die ihre Einlasszeit bestimmt.

2 Auf Bildschirmen vor dem und im Bode-Museum können Besucher verfolgen, wo ihre Einlassnummer in der "virtuellen Schlange" steht. Auch im Internet unter www.smb.museum/gesichter können sie jederzeit verfolgen, welche Einlassnummern aktuell an der Reihe sind.

3 Erscheint ihre Einlassnummer auf dem Bildschirm, erhalten die Besucher Einlass zur Sonderausstellung im Obergeschoss des Museums.

4 Die Dauer der Besichtigung der Sonderausstellung ist unbegrenzt.

Weitere Nachrichten

Leonardo da Vincis
Meisterwerk kommt nach Berlin!

Bis zum 31. Oktober ist die Dame mit dem Hermelin das sensationelle Highlight der Ausstellung.

Das Gemälde zeigt die junge Cecilia Gallerani, die Geliebte des Mailänder Herzogs Lodovico Sforza. Erleben Sie die geheimnisvolle Aura dieses kostbaren Werkes! Ein unmerkliches Lächeln umspielt die Lippen der Schönen. Hat ihr Geliebter soeben nach ihr gerufen? Und was bedeutet das Hermelin, dessen Fell Cecilia streichelt?

Leonardos Kunst im Original zu erleben - ein Ereignis, dass Sie in ihren Bann ziehen wird.

Leonardo da Vinci, Die Dame mit dem Hermelin (Portrait der Cecilia Gallerani) 1489/90, Öl auf Holz, Krakau, Czartoryski Stiftung, © Scala Bildarchiv, Mailand.

YouTube!
Erste Gesichter-Filme online

 

Die ersten Trailer zur großen Sonderausstellung "Gesichter der Renaissance" sind auf dem YouTube-Channel der Staatlichen Museen zu Berlin zu sehen.

Die Renaissance bringt sich in Form

Die Renaissance ist sinnlich

Die Renaissance ist geheimnisvoll

Tickets!
Schon jetzt sichern

Ab sofort bieten wir Ihnen ein erstes Kontingent an VIP- und Early-Bird-Tickets für unsere Ausstellung an.

Tickets buchen

Fund!
Bemerkenswerte Unterzeichnung entdeckt

Bei der gemäldetechnologischen Untersuchung von Filippo Lippis weiblichem Profilbildnis wurde mit Hilfe der Infrarotreflektographie die Unterzeichnung unter Malschicht sichtbar gemacht, mit erstaunlichem Ergebnis:
Die Dame hatte ihre Hände zunächst im Schoß gefaltet, für den Griff ans Dekolleté entschied sich Lippi erst im zweiten Schritt.

Symposium!
Zentrum für Literatur- und Kulturforschung
23. - 25. März 2010
Akademie der Künste am Pariser Platz

PROGRAMM

Di 23.3.2010

15.00 Begrüßung

15.30-17.30 Hans Belting (ZKM Karlsruhe): Das Portrait als Maske des Gesichts Thomas Macho (HU Berlin): Gesichtsübermalungen

17.30 Kaffeepause

18.00-20.00 Gottfried Boehm (Uni Basel): Das Gesicht, das wir sind. Portrait und Identität Angelika Neuwirth (FU Berlin): Kreis, Quadrat und Kalligraphie. Das Porträt des Propheten Muhammad in der Vormoderne

Mi. 24.3.2010

10.00-11.00 Helmut Lethen (IFK Wien): Das Lächeln der Höflichkeit

11.00 Kaffeepause

11.30-13.30 Sigrid Weigel (ZfL): Tränen im Gesicht Monika Wagner (Uni Hamburg): Farben des Gesichts

13.30 Lunch

15.00-17.00 Katharina Sykora (HBK Braunschweig): Doppeltes Auge, letzter Blick Thomas Levin (Princeton): Face Time

17.00 Kaffeepause

17.30-19.30 Georges Didi-Huberman (EHSS Paris): Politique du cadre Jeanette Kohl (UC Riverside): Faces. In different places

Do. 25.3.2010

10.30-12.30 Albrecht Koschorke (Uni Konstanz): Zur Kulturgeschichte der Nase Carlo Ginzburg (SNS Pisa): Side glances. A note on Machiavelli

12.30 Lunch

14.00-16.00 Gerhard Neumann (FU Berlin z.Zt. IFK Wien): Lesbarkeit des Gesichts in Heines "Florentinischen Nächten" Irit Rogoff (Goldsmith College London): On the face of …

17.30 Heinrich Heine: Längst vergessene Gesichter Eine Collage von Klaus Briegleb, gelesen von Hanns Zischler

ITB!

Präsentation:
"Gesichter der Renaissance"
Ausstellungshighlight der Staatlichen Museen zu Berlin 2011
durch Kurator Dr. Stefan Weppelmann

Datum: Freitag, 12. März 2010, 15:00 Uhr Ort: Culture Conference Lounge (Halle 10.2)

Mehr!
(Als 100 Meisterwerke)

Im Rahmen der Ausstellung Gesichter der Renaissance werden im Berliner Bode-Museum rund 150 hochkarätige Exponate, darunter absolute Meisterwerke der italienischen Portraitmalerei, zu sehen sein. Gezeigt werden neben berühmten Gemälden auch eindrucksvolle Portraitbüsten, Reliefs, subtile Handzeichnungen und Medaillen.

mehr zur Ausstellung

Führung!
Appetit auf Kunst

Unter dem Titel "Die Schönste der Schönen. Sandro Botticellis Bildnis der Simonetta Vespucci" wird Dr. Dagmar Korbacher eines der interessantesten Gesichter der Renaissance vorstellen.
Die Führung ist Teil der Reihe "Appetit auf Kunst", bei der Mitarbeiter der Gemäldegalerie zur Mittagszeit Ihren Appetit auf Meisterwerke der Sammlung anregen möchten.

Termin: 5.01.2010, 11:30 Uhr

Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten: keine
Eintritt: Bereichskarte 8,- Euro, ermäßigt 4,- Euro für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei

Veranstalter: Besucher-Dienste der Staatlichen Museen zu Berlin

Bode-Museum
TicketsFührungen

Schirmherrschaft:

Auswärtiges Amt


Ministero degli Affari Esteri della Repubblica Italiana Deutsche Bank Stiftung

Kaiser Friedrich-Museums-Verein

Kuratorium Museumsinsel
Allianz Group Bank of Americam Bertelsmann AG Daimler Financial Services AG Deutsche Bahn AG Deutsche Bank AG E.ON AG JPMorganChase KPMG Linde AG Siemens AG!! Union Investment Real Estate AG Adolf Würth GmbH & Co. KG ZDF
Berliner Morgenpost Rundfunk Berlin-Brandenburg rbb Die Welt Kulturradio rbb art-magazin radioeins rbb